Dienstag, den 16.10.2018, 20:00 Uhr – „Krankheit und Heilung als Teil der Conditio Humana“

Krankheit und Heilung als Teil der conditio humana
Klaus Jork, em. Univ.-Prof. Dr. med., geb.1937 in Dresden, Medizinisches Staatsexamen 1992 in Mainz, Promotion 1965; ab 1970 Allgemeinarzt in Langen/Hessen. 1974 Lehrauftrag für Allgemeinmedizin am Klinikum der Universität Frankfurt, seit 1979 Leitung und Aufbau des Institutes für Allgemeinmedizin am Klinikum Frankfurt. Von 1981–2004 Professor für Allgemeinmedizin, seit 2004 emeritiert.

1980–1983 Modellprojekt „Studienbegleitende praxisorientierte Ausbildung im Fach Allgemeinmedizin, 1989–1993 Modellprojekt des BMG „Ambulante Versorgung von Patienten nach Schlaganfall durch niedergelassene Ärzte“. Zahlreiche Veröffentlichungen.

Seit 1999 Vorsitzender der DeutschIndischen Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.; 2008–2016 Vorsitzender der Alumni des Fachbereichs Medizin der JWG-Universität Frankfurt; Ehrenpräsident von Tibethaus Deutschland, Gestaltung des „Cafe Philosophie“.

Related Posts