KULTURCAFÉ IN DER DENKBAR

Seit dem 4. Oktober 2018 hat das Kulturcafé in der Denkbar mit Madeleine Beiner eine neue Betreiberin gefunden. Die gebürtige Schweizerin hegt eine große Liebe zur Stadt Frankfurt und pflegt Kontakte zur lokalen Kulturszene. In Ihrer Heimat genoss sie zunächst eine Ausbildung zur Tourismuskauffrau und wechselte später mit Pauken und Trompeten ins Theaterfach. Als ausgebildete Bühnendarstellerin tourte sie für zwei Jahre mit  „Kindertheater“ durch Deutschland und war danach in den letzten vier Jahren für die Kammeroper Frankfurt als Regieassistentin und Projektkoordinatorin tätig.

Gastronomisches Angebot
Der Kaffee wird direkt aus Kolumbien importiert, hier in Frankfurt geröstet und endet – heiß wie die Liebe und schwarz wie die Nacht – in der Tasse. Dazu serviert Ihnen Madeleine ausgewähltes Frühstück, angefangen bei ihrem Lieblings-Schweizerkäse bis hin zur Sucuk mit Spitzpaprika. Wechselnd gibt es warme Mittagsmenüs im Angebot. Der Kuchen für die Nachmittagsstunden kommt aus einer benachbarten Bäckerei oder wird von Madeleine selbst gebacken.

Kulturprogramm
Am Wochenende bietet Ihnen das Kulturcafé ein abwechslungsreiches kulturelles Programm an: mal Live-Musik, mal Jam-Sessions, mal Poetry Slams oder Lesungen. Jeden ersten Sonntag im Monat findet zum Beispiel die Literarische Tortenschlacht zusammen mit dem Größenwahn-Verlag um 15 Uhr statt. Weitere Veranstaltungen entnehmen Sie dem Programm.

Das Kulturcafé ist von Dienstag – Freitag von 9 Uhr – 17 Uhr
und am Wochenende von 10 Uhr – 17 Uhr für Sie geöffnet.
Montag ist Ruhetag.

Foto: Sandro Capasso

Mehr Kultur fürs Frankfurter Nordend

Frankfurt-Nordend Die Betreiberinnen der Denkbar an der Spohrstraße sind auf Sponsorensuche. Als nächstes wollen sie ein Lese-Café für Familien etablieren. „Die Denkbar ist so etwas wie Wohnzimmer, Büro und Veranstaltungsort für mich“, sagt Doris Lerche und schiebt Aktenordner und Papiere zusammen. Arbeit gibt es genug: Zur Planung und Ausarbeitung des Kulturprogramms gehört auch das Akquirieren von Fördergeldern.