Sonntag, 10.3.2019, 12-14 Uhr – „Café au Lied“ – Klassik-Brunch.

„CAFÉ AU LIED“

Das Kulturcafé Denkbar bietet nicht nur ein köstliches Brunchbuffet zu Kaffee oder Tee, sondern knüpft gerne auch neue künstlerische Bande. So lernten sich kürzlich die Sopranistin Bernadette Schäfer und der Pianist Stanislav Rosenberg beim Kaffee in der Denkbar kennen und beschlossen spontan, eben dort ein gemeinsames Konzert zu gestalten.

Am Sonntag, 10. März 2019, von 12-14 Uhr werden die beiden nun ausgewählte Lieder von Komponisten wie Brahms, Schubert, Duparc, Hahn, u.a. zu Gehör bringen.

Bernadette Schäfer mit Café au Lait…

Bernadette Schäfer studierte an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Sabine Ritterbusch und lebt im schönen Frankfurter Nordend. Nationale und internationale Engagements führten sie u. a. an die Residenz der Deutschen Botschaft in Tiflis, Georgien und nach Santa Cruz de la Sierra, Bolivien. Ihren nächsten Liederabend wird sie im April in Cagliari, Italien, gestalten.

 

Was das Schirn-Magazin über Bernadette Schäfer schreibt:
https://www.schirn.de/magazin/069/bernadette_schaefer/

 

 

 

Stanislav Rosenberg (Foto: Suzanna Prodan)

Stanislav Rosenberg, geboren 1976 in Odessa (Ukraine), lebt in Frankfurt. Er
spielt Konzerte als Solist, Kammermusiker und Liedbegleiter in Europa und Übersee. Außerdem komponierte er eine Oper, sowie Lieder, Werke für Orchester und diverse Instrumente und arrangierte Werke anderer Komponisten. Eine besondere Zusammenarbeit verbindet ihn mit der Kammeroper Frankfurt.

Stanislav Rosenberg studierte Klavier an der Musikakademie in Odessa und an der Hochschule für Musik in Frankfurt am Main. Seine Klavierstudien beendete er mit dem Solistendiplom an der Hochschule für Musik in Saarbrücken.

Beginn Brunch: 11 Uhr
Beginn Konzert: 12 Uhr
Ende: 14 Uhr

Eintritt frei – Spenden sind erwünscht.
Reservierungen an info@denkbar-frankfurt.de

 

 

Veranstalter: Madeleine Beiner, Kulturcafé Denkbar