Presse – Kulturcafe

Das denkbar schönste Kulturcafé Von der Konstablerwache aus mit der Linie 12 oder 18, Haltestelle Rohrbachstr./Friedberger Landstr., links in die Glauburgstr. bis zur Spohrstraße, dann vorbei am Stalburg-Theaterladen bis zur Denkbar. Ein zweiter Weg geht am Alleenring entlang, gegenüber der Fachhochschule und am persischen Restaurant Schandis vorbei, die nächste Straße …

KULTURCAFÉ IN DER DENKBAR

Seit dem 4. Oktober 2018 hat das Kulturcafé in der Denkbar mit Madeleine Beiner eine neue Betreiberin gefunden. Die gebürtige Schweizerin hegt eine große Liebe zur Stadt Frankfurt und pflegt Kontakte zur lokalen Kulturszene. In Ihrer Heimat genoss sie zunächst eine Ausbildung zur Tourismuskauffrau und wechselte später mit Pauken und …

„Treffpunkt der Freunde und Künste“ – die Denkbar

Treffpunkt der Freunde und Künste Die „Denkbar“ im Frankfurter Nordend empfiehlt sich als Ort kultureller Vielfalt. Von Claudia Schülke Gesucht hatten sie einander nicht, gefunden aber haben sie sich dennoch: Christian Hellweg und Wilhelm Zimmermann, der einstige Hals-Nasen-Ohren-Arzt mit philosophischer Praxis an der Goethestraße und der politische Grafiker und Eigentümer …

Ausstellung – Barbara Fuentes-Jelinek, „Tanzen“

Barbara Fuentes-Jelinek Raum und Zeit sind wichtige Faktoren in den Kunst von Barbara Fuentes-Jelinek, wie zum Beispiel Schattenmotive oder Arbeiten als Stunden- oder Tagesrythmus konzipiert. In den letzten Jahren steht die menschliche Figur wieder im Vordergrund. Die modellstehenden Personen bestimmen, in welcher Zeit sie gezeichnet/gemalt werden, nachträglich bearbeitet wird nicht …

Donnerstag, 21.3.2019, 19:00 Uhr Eintritt, 19:30 Beginn – Place Vendôme 12

Oper ohne Gesang von Frédéric Chopin, realisiert von Stanislav Rosenberg. „Mit ihm verglichen, war mir selbst Beethoven ein halbbarbarisches Wesen, dessen große Seele schlecht erzogen wurde, so dass sie das Erhabene vom Abenteuerlichen, das Schlichte vom Geringen und Abgeschmackten nie recht zu unterscheiden gelernt hat.“ – schrieb einmal Friedrich Nietzsche …

Freitag, 22.3.2019, 20:00 Uhr – Daniel Adoue und Nestor Benitez

Liebe Freunde der Musik, am 22. März geben wir mit den peruanischen Saxofonisten und Flötisten Nestor Benitez ein Konzert in der Denkbar. Auf dem Programm stehen traditionelle und moderne Tangos, eigene Kompositionen, sowie Klassiker aus Lateinamerika. Wir freuen uns über Euer zahlreiches Erscheinen Liebe Grüße Daniel Adoue www.danieladoue.com Nestor Benitez …

Samstag, 23.3.2019, 20:00 Uhr – Magic Ed Combo

Hot, Blue(s) and Swinging…das ist die Musik der Magic Ed Combo. Tief verwurzelt im Blues bietet das Aschaffenburger Trio auf professionelle Weise eine swingende und mitreißende Show, die viele Stilrichtungen amerikanischer Musik des 20.Jahrhunderts zu einem scharfen Cocktail vermischt. Vom lässig swingenden Texasblues eines T-Bone Walkers zu jazzigen Klängen von …

Montag, 25.03.2019, 19:30 Uhr – Das Max Planck Institut für Hirnforschung zu Gast in der Denkbar-Frankfurt

Iris Grothe (ESI, Postdoc, Fries Abt.) Titel: “Gehirn mit Taktgefühl” Die Nervenzellen unseres Gehirns stimmen sich wie die Instrumente im Orchester ab und spielen im Takt. Die Rhythmen, die dadurch entstehen, koordinieren die Nervenzellen und beeinflussen unter anderem unsere Aufmerksamkeit. Iris Grothe studierte Biologie und Kognitive Neurowissenschaften in Nijmegen in …

Donnerstag, 28.3.2019, 20:00 Uhr – Annegret Held, Lesung: „Armut ist ein brennend Hemd“

Im 19. Jahrhundert herrschen im Westerwald Armut und harte Arbeit. Finchens Leben besteht aus Kuhstall und Kirmes. Sie betet inbrünstig zum Herrgott, muss aber auch den Herzog – und für kurze Zeit Napoleon – in ihre Gebete einschließen. Die Hoffnung von 1848 erfüllt sich im Westerwald nicht und als verheerende …

Freitag, 29.3.2019, ab 18:00, Klavier & Russische Poesie | Projekt NEVOD

Tatjana Aksyonova und Georgy Boyko, zwei Moskauer Dichter unterwegs in Frankfurt, begleitet von Irina Loskova, der Pianistin aus Berlin. Die Strophen von Tatjana, Autorin und Übersetzerin, in klassischer Manier gereimt, mit philosophischer Prägung, gewürzt mit bitterem Humor, gleichen die expressiven, historisch angehauchten Schicksalsballaden von Georgy aus. Konzertpianistin, Liedbegleiterin und Coach …